Asche Untersuchung

Zola New Technology analysiert Asche- / Schlackenproben, die ein potenzieller Kunde mit dieser Technologie verarbeiten möchte.

Es wird die chemische Zusammensetzung analysiert, da die Kohle sich nach der Zusammensetzung und Qualität voneinander unterscheiden, so unterscheiden sich auch die Aschen. Einige Aschen beinhalten über fünfzig verschiedene Oxide und Sulfide.

Die spektrometrische Analyse

Nicht nur chemische Analyse  ist wichtig, sondern auch die spektrometrische . Die spektrometrische Analyse ermöglicht die “Verwachsungen” der Asche zu sehen, welche Formen diese haben, ob Kristalline Verwachsungen, oder runde/ovale Formen.  Die Erkenntnis über die Formen ist wichtig, für die spätere Zusammenstellung der Anlage zur selektiven Verarbeitung/Trennung der Asche in einzelne Bestandteile.

Durch ein Sieb Muster wird auch die Zusammensetzung der Asche nach Korngröße bestimmt,

Mit diesen ausführlichen Erkenntnissen über das Ausgangsmaterial, wird eine optimale Zusammenstellung der einzelnen Elemente in der Gesamtanlage gewährleistet.

Jede Probe ist anders, aber durch intensive Analyse kann die Zola New Technology feststellen, ob und wie Verarbeitung/Verwertung einen ökonomischen Vorteil bringt.